Dieser wunderschöne, im Februar 2013 geborene Galgo-Rüde hört auf den Namen MIRO. Er hat eine Schulterhöhe von 74 cm und wiegt 25 kg – ein stattlicher Kerl. MIRO ist sehr gelehrig und zeigt sich im Auslauf als schneller und wendiger „Läufer“. Er mag Spaziergänge und geht gut an der Leine. Gefunden wurde der liebe Kerl in einem Dorf von Jaén. MIRO war ängstlich und zurückhaltend im Umgang mit Menschen. Doch nach ein paar Tagen im Tierheim hat sich der Hübsche in einen fröhlichen und verspielten Hundebub gewandelt. MIRO versteht sich auch hervorragend mit seinen Artgenossen, egal ob Hündin oder Rüde. Jetzt fehlt diesem Traumtyp nur noch ein Traumzuhause.

Der Test auf Mittelmeerkrankheiten zeigt einen zweifelhaften Leishmaniosetiter, alle anderen Tests waren negativ. Eine Kontrolluntersuchung erfolgt in ca. 2-3 Monaten.